Samstag, 4. Juli 2015

Nix mit Pferdchen

Große Ereignisse, die da auf uns zusteuern. Genauer gesagt auf das große Kind, das diesen Sommer ein Schulkind wird. Vorher wird jedoch im Kindergarten übernachtet.
Übernachtung ? Schlafanzug ? Das Kind ist deutlich gewachsen und alle Hosen haben Hochwasser, allen Shirts sind die Ärmel zu kurz (wobei das bei diesem Wetter sicher auch nicht falsch wäre). Also Stoff online ausgesucht, das Kind mal wieder nicht vorher gefragt, wird schon passen....und bei zwei Kindern gibts zwei Farbstellungen.


Ich wasche also die Stoffe, hänge sie auf die Leine und das Kind kommt aus dem Kindergarten nach Hause.... "Mama... den da ! Unbedingt !" - und damit war nicht der Pferdestoff gemeint. Daher also erst was ganz kleines aus einem anderen Stoff.


Der Schnitt ist ein bewährter, selbstgebastelter. Das große Kind findet die selbstgenähte Unterwäsche viel besser als die gekaufte... hätte mir das mal einer vor drei oder vier Jahren gesagt, dass ich U-Hosen nähe ?!


Und weil ich grade dabei war, und der Schrank sowieso leer ist, hab ich einen anderen Schnitt getestet, weil er mir mit den versetzten Seitennähten so gut gefallen hat. Hier erstmal aus Stoffen aus meiner Restekiste (wann wird dieser gestreifte Stoff den endlich leer ?) Das Freebook von Farbenstoff ist gut erklärt und schnell genäht - aber irgendwie... passt es nicht. Meine anvisierte 128 entspricht vielleicht einer 104 ?


Hier im Größenvergleich beide U-Hosen. Die kleinere wandert nun zur Babycousine, die wird sicher reinwachsen.

Nun gibts also die nächste Versuchsreihe. Das neue FreeBook von Ki-Ba-Doo liegt schon ausgedruckt da und ein anderes eBook habe ich bereits vor Monaten gekauft und bisher nur Oberteile daraus genäht. Welche Schnitte nehmt ihr denn so ?

Und ich geh jetzt endlich mal den geplanten Schlafanzug zuschneiden....

Stoffe: Mias Abenteuerland, Restekiste
Schnitt: Selbstgebaut, Farbenstoff


*Werbung - auch wenn es garantiert meine Meinung widergibt.

Westfalenstoffe-Jubiläumschallenge #4 - Puppen-Mila

- Achtung: Werbung - 

Meine Kindermütze "Mila" gibts ja schon länger - aber auch die Puppe sollte eine Mila bekommen. Also habe ich das Schnittmuster einfach ordentlich verkleinert und heraus kam eine wendbare Kopfbedeckung für das Puppenkind.


Die Anleitung (für unsere 43cm großeB*by B*rn - aber das lässt sich auch problemlos anpassen) dazu gibts hier oder im Westfalenstoffe-Blog. Und wer eine "große" Mila nähen möchte, die gibts natürlich auch noch.

Freitag, 3. Juli 2015

Westfalenstoffe-Jubiläumschallenge #3 - FreeBook Puppenhose

- Achtung : Werbung -

Heute Teil drei meiner Teilnahme an der Westfalenstoffe-Jubiläumschallenge !

Die Puppe brauchte natürlich mehr als nur ein Kleidchen.
Kleider sind ja manchmal unpraktisch - da braucht Fräulein unbedingt auch Hosen.


Zuerst mal eine lange Hose. Längsstreifen strecken ja bekanntlich :)


Und nach dem gleichen Schnitt, den ihr nun hier findet (bis zur Abgabefrist der Challenge hatte ich es einfach nicht geschafft, den Schnitt im PC zu haben, da gab es nur knitteriges Papier), eine kurze Variante, unten mit Gummitunnel und oben mit aufgenähtem Schleifchen. Nachtrag: unsere Puppe hat eine Größe von 43cm.

Klar, über so ne Hose...


... braucht man auch was Schickes, oder ?



Eine Puppentalia ! Die Anleitung dazu findet ihr bei Lieblingsnaht. Ich habe die Rückseite geteilt, halb zusammengenäht und oben mit Schlaufe und Knopf geschlossen. So passt der Puppendickkopf besser durch die Öffnung.




Also: FreeBook zur Hose hier, die Abstimmung am Wochenende im Westfalenstoffe-Blog, und die hübsche Kombi zu den Meitlisache. Aber es gibt noch mehr....




Donnerstag, 2. Juli 2015

Westfalenstoffe-Jubiläumschallenge #2 - FreeBook Kordelkleidchen

- Achtung : Werbung -

Für die Westfalenstoffe-Jubiläumschallenge bekam ich im April ein Paket mit mehreren Stoffen aus der neuen Serie Wales zum Vernähen - heute zeige ich euch Teil zwei meiner Puppenkollektion.



 
Das Kordelkleidchen ist ein klassisches "Popover", wie es für Kindergrößen einige Anleitungen im Netz gibt. Da ich für unsere Puppe keines gefunden habe, habe ich selbst eines gezeichnet. Ruckzuck genäht aus zwei Stoffstückchen und ein bißchen Schrägband. Klar, nichts, wozu man eine riesige anleitung und ein kompliziertes Schnittmuster braucht - aber manchmal ist es einfacher, wenn schonmal jemand nachgemessen hat, oder ?

Und auch hier: Die Anleitung dazu gibts hier !
Nachtrag: unsere Puppe ist 43cm groß. ( eine B*by B*rn)

Mein Kleidchen schicke ich auch heute zu den  Meitlisache.

.. und was hat die Puppe da noch an ?? Dazu bald mehr. 

Mittwoch, 1. Juli 2015

Westfalenstoffe-Jubiläumschallenge #1 - FreeBook Puppenbett / -Tragetasche

- Achtung : Werbung -

Für die Westfalenstoffe-Jubiläumschallenge bekam ich im April ein Paket mit mehreren Stoffen aus der neuen Serie Wales zum Vernähen - heute darf ich endlich zeigen, was daraus geworden ist !

Lange habe ich die Stoffe hin- und hergeschoben, gezeichnet, drüber nachgedacht und dann endlich entschieden. Eigentlich war klar - das muß was für die Kindern werden ! Bei so schönen rosagrüngemusterten Mädchenstoffen geht das hier gar nicht anders. Also gemessen, geschnitten und genäht. Erstmal nur Probemodelle aus einem komischbräunlichen Stoff mit lachsfarbenen Rosen, der ich weiß nicht wie in meinem Schrank gelandet ist - Fotos von diesen ersten Ergebnissen in furchtbarem Muster und nur "husch-husch" zusammengetackert erspare ich euch :) - und ich war so glücklich, als ich dann endlich die Originalstoffe anschneiden konnte !

Und was ist nun draus geworden ? Eine Puppenkollektion ! Hosen, Kleidchen, Blusen für das Puppenkind. Und heute zeige ich euch als erstes Teil das größte und aufwendigste Stück der Serie: das Puppenbett. 

Nachtrag: unsere Puppe ist etwa 43cm groß.

Die Große wollte schon längst so eines, denn ich hatte das Möbelschweden-Holzbett schon lange auseinandergeschraubt und weggepackt, weil ich es immer von einer Ecke in die andere schieben mußte und es nirgends einen Platz fand. Es gibt sicher schon einige Schnitte und Anleitungen im Netz, aber keines mit einer aufzippbaren Abdeckung, eben "wie eine richtige Kinderwagenbabytragetasche" - auch wenn meine (Tuch-)Traglinge so eine Kinderwagengeschichte aus eigener Erfahrung gar nicht kennen, die Beobachtung bei der Babycousine trug hier wohl dazu bei. (Danke auch noch mal an L. - du hast den Knoten in meinem Kopf gelöst.. du weißt schon, was ich meine, oder ?)


 
Gut gefüttert und weich gepolstert, die Liegefläche verstärkt, sind alle Stoffe aus der Wales-Serie vernäht. Die Farben passen toll (ich mag die Kombination Grün und Rosa sowieso) und ich habe neben dem Verstärkungsmaterial (vor allem "Discounterputzlappen" und PVC-Boden) nur noch ein Stück naturfarbenen Nessel für das Innenfutter sowie einen langen, teilbaren Reissverschluss ergänzt. Und natürlich jede Menge Garn in Weiß, Rosa und Grün - da konnte ich endlich mal die vielen Zierstiche der Nähmaschine in Szene setzen.


Auch das Schrägband (Grün und Pink mit kleinen weißen Pünktchen) hat einen Platz an den Tragegriffen gefunden.



Und das Beste ? Die Anleitung dazu gibts hier oder im Westfalenstoffe-Blog !
Hier findet ihr die Abstimmung zu den fünf tollen Projekten aus der letzten Woche - meine Puppenkollektion nimmt dann erst am nächsten Wochenende teil. Ich würde mich freuen, wenn ihr dort vorbeischaut und mir oder den anderen Teilnehmern eine Stimme dalasst !

Mein Puppenbettchen schicke ich nun noch zu den Meitlisache (weil da gehört es ganz bestimmt hin, oder ?) und zum Kopfkino. Und morgen gehts weiter mit dem nächsten Teil aus der Puppenkollektion.




Dienstag, 30. Juni 2015

Und Hut Nummer zwei

Klar, was die eine hat, will die andere auch :)
Deswegen hier Hut Nummer zwei ! Gleicher Schnitt wie die lila Version, nur etwas größer.


Und dazu eine lillesol 44 Basic Sommerhose (ja, die war gebügelt. Nur nach einem Tag im Kindergarten sieht man davon nichts mehr) und auch das große Kind ist zufrieden.

Stoff: Hut - Uni Blau und Türkis vom Möbelschweden, Hose - recyceltes Herrenhemd
Schnitt: Schnabelina Mix-It in 56 und lillesol Basic Sommerhose




*Achtung: mein Post könnte Werbung enthalten