Samstag, 18. Oktober 2014

Little Lu zum Geburtstag

Die beiden Wilden waren zum Geburtstag eingeladen, das Geburtstagskind wünschte sich Plastikpferdchen. Und die Große wünscht sich zum Verschenken immer noch was Selbstgemachtes - was ich wirklich toll finde. Die Farben haben die Kinder ausgesucht, das Motiv war schnell klar.. ein Pferdchen natürlich.


Der Schnitt ist die bewährte und quasi im Schlaf genähte "Little Lu" (ein Freebook) - wobei ich die Träger etwas verbreitert habe - fragt mich nicht warum.


Und das Pferdchen ist ein Bild aus dem Netz, ein bißchen bearbeitet und mit der Silhouette geplottet. Langsam werden das Programm, die Maschine und ich Freunde......
 

Und nun schick ich unser Geschenk zur Taschensammlung, zu den Meitlisache und zum Kiddikram.

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Mal kein Stoff

Ich mag Papier. Viel lieber als irgendwelche elektronischen Geräte. Auch wenn mittlerweile ein Tolino hier liegt, mag ich meine Bücher. Und auch wenn mein Mobiltelefon sicher irgendwo einen Kalender mit drin hat, schreibe ich das alles lieber auf meinen großen Küchenkalender. Meine Termine, die des Mannes und auch die der Kinder. Das System ist zumindest absturzsicher.

Allerdings ist das große Teil nicht "tragbar" - sprich ich kann es nicht mal schnell in die Tasche stecken und von unterwegs irgendwas planen. Also mußte dafür eine Lösung her.
Die "industrielle" Ware, die ich mir angeschaut habe, entsprach nicht meinen Vorstellungen und Anforderungen oder hat mir schlicht nicht gefallen. Zudem wollte ich sofort einen Kalender nutzen können und nicht erst ab Januar.... und dann hab ich bei Pinterest diverse kostenlose und kaufbare Kalender zum Selbstausdrucken gesehen... und habe mich dann schlussendlich doch drangesetzt.


Sicher noch nicht perfekt, noch nicht ganz so hübsch, aber ganz allein meins !


Ausgedruckt auf 100g-Papier, abgeheftet in einen kleinen Vier-Ring-Ordner, der sicher auch noch eine Verschönerung braucht.


Mit einigen Listen, die auch ganz sicher noch ergänzt werden müssen.

Verlinkt zu One Pin A Week (auch wenns eine ganze Pinnwand ist) und RUMS.

Dienstag, 14. Oktober 2014

1 - 2 - 3 ...

Zählen ist schon was Tolles. Die Kleine zählt alles. Wie viele am Tisch sitzen, wie viele rote Autos an uns vorbeifahren, wie viele Brötchen wir kaufen müssen, wenn jeder großen Hunger hat und zwei haben will....
Die Große war bisher nie so zahlenverliebt, zählt aber natürlich mit.

Da in den letzten Wochen einige Termine anstanden, bei denen es ein bißchen Geduld von uns Dreien erforderten, war dringend neuer Lesestoff erforderlich. Und was lag da näher, als ein Zähl-Buch zu kaufen ?!



Das Buch hatte ich schon lange auf meiner Wunschliste stehen (bisher allerdings kannte ich es nur in der englischen Ausgabe - was aber bei einem Bilderbuch nicht wirklich wichtig ist) und nun ist es endlich da.
Dicke stabile Pappseiten erinnern zwar eher an die "Babybücher" die ich gerade fleissig aussortiere und weiterverschenke, und das Buch hätte sicher auch früher schon Spaß gemacht mit den vielen bunten Tieren auf jeder Seite, aber nun, da Zahlen so eine wichtige Rolle spielen, ist es umso interessanter.


Egal ob Fische, Vögel oder Schafe. Immer zehn in einer Gruppe, immer zehn Grüppchen und schon hat man bis hundert gezählt ! (.. und kurz vor hundert hatte die Wartezeit meist ein Ende und wir fangen beim nächsten Mal von vorne an).



Mein großes Wimmel-Zähl-Buch
hier in der Pappseitenausgabe
Coppenrath
Masayuki Sebe
ISBN 978-3-649-60396-2


P.S.: Das Buch ist tatsächlich selbstgekauft und nicht gesponsort.

Donnerstag, 2. Oktober 2014

One Pin a week #3

Tatsächlich schaffe ich es auch, bei Nummer 3 dabei zu sein - dank meiner beiden Kinder und einer Geburtstagseinladung mit Hexenthema.

Geplant war eigentlich zumindest ein Hexenhut, die Verkleidungskiste gab leider nichts "hexisches" her, und schon gar nicht in doppelter Ausführung. Die Zeit für den Hut (das Schnittmuster hatte ich in Gedanken schon auf dem Papier) war auch nicht, also musste Schminke und Glitzer ausreichen (oje, schon wieder Glitzer ??).

Also.. hier das Original...und hier meine Fälschung.

 




Und auch der schwarze Nagellack durfte nicht fehlen. Die Netze gefallen mir für zappelige Kinder und improvisierten Beautysalon schon ganz gut, das Nägellackieren und das Spinnenmalen üben wir für Halloween wohl noch ein bißchen.
Und damit schicke ich euch zu Julias Sammlung und zur Halloween-Sammlung von Pamelopee.

Donnerstag, 25. September 2014

One Pin a Week #2 - nochmal Pinkrosalilaglitzer !

Wieder gibt es etwas aus dem Lieblingsfarbspektrum der Kleinen. Himbeerzucker !
Sooo lecker und so einfach. Und ganz Pink, ganz ohne Farbstoff ! So wird auch einfacher Grießbrei zum Lieblingsessen. Hier gepinnt. Der Rest, den die Kinder mir nicht wegessen, wird hübsch verpackt und verschenkt.
 


Danke, Julia, endlich setze ich wenigstens einen Bruchteil der vielen Pins um !

Mittwoch, 24. September 2014

Nur noch drei Monate.

Auch wenn hier gelegentlich noch die Sonne scheint wie mitten im Juli - es ist doch schon Ende September, und in drei Monaten ist Weihnachten. Aus dem Fundus der Uroma haben wir eine ganze Tüte voller mehr oder weniger kaputten Weihnachtsfigürchen bekommen. Ich finde die ja so schön, erinnern sie mich doch immer wieder an mich als kleines Kind.



Kurzerhand haben wir ein Engel- und Schneemannkrankenhaus eröffnet und nach dem Prinzip "Aus drei mach eines" gerettet, was zu retten war.